top of page

Kinder Charity Therapiewoche: bewegte Ferien für Kinder & Jugendliche

Therapiezentrum HOME4MOTION bot in Kooperation mit gemeinnützigen Organisationen kostenlose ein- bis zweiwöchige physiotherapeutische Intensivtherapien für Kinder und Jugendliche an.


In den Weihnachtsferien von 27. Dezember 2022 bis 6. Jänner 2023 war die Therapieeinrichtung HOME4MOTION in Graz von Kinderlachen geprägt. Acht Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sieben und 19 Jahren mit unterschiedlichen Krankheitsbildern wie Infantile Cerebralparese (ICP), Querschnittlähmung, Bewegungseinschränkungen, Spastik und Lähmungen verschiedener Körperteile nahmen an einer für sie kostenlosen physiotherapeutischen Intensivtherapie teil. Diese wurden durch großzügige Spenden von den Vereinen „freiraum-europa“, „Licht für Kinder“ und „Iron Road for Children“ finanziert. Und die Therapien waren sehr erfolgreich: am Ende der Intensivtherapie konnten alle Kinder & Jugendlichen größere und kleinere Erfolge bzw. motorische Verbesserungen erzielen.


Robotikunterstütze Therapie

In unserem computer- und robotikgestützen Therapiezentrum HOME4MOTION und den auf neurologische Erkrankungen spezialisierten Therapeut:innen sind Elias (7), Alina (8), Johannes (9), Bastian (10), Lejla (10), Esther (14), Yvonne (18) und Lea (19) bestens aufgehoben. Durch den Einsatz modernster Therapiegeräte in Kombination mit computergestützten Therapiespielen bringen die Physiotherapeut:innen die Kinder & Jugendlichen mit Freude und Spaß zurück in die Bewegung. Die interaktiven Trainingsspiele regen auf unterhaltsame und ansprechende Weise zur Wiederholung von Bewegungsabläufen an.

Die Geräte schaffen es Kinder perfekt abzuholen und sie zum Trainieren zu animieren, ohne dass die Übung uninteressant wird“, erzählt Martin Weißensteiner, Gründer und Physiotherapeut bei HOME4MOTION.

Mit Freude und Motivation zum Erfolg

Zu unserer Intensivtherapie sind die Kinder und Jugendlichen mit verschiedenen motorischen Einschränkungen, Wünschen und Zielen gekommen. Was sie jedoch alle eint ist Motivation, Freude und das unbeirrte Üben, bis sie eine neue Bewegung schaffen oder erlernen.


Elias

Elias ist beinahe 8 Jahre alt und hat aufgrund einer Frühgeburt eine beinbetonte spastische Parese. Er kann frei gehen und ist bei allen Lagewechseln vom Boden zum Stand selbstständig. Beim Gehen weist Elias aufgrund der spastischen Parese in den Beinen einen Spitzfußgang sowie eine verstärkte Beugung in Knie und Hüfte auf. Bereits im Herbst 2022 absolvierte Elias eine Intensivtherapie in unserer Therapieeinrichtung. Seither hat er angefangen zu laufen.

Einschränkungen

Therapieziele

Therapie

Erfolge


Die Intensivtherapie für Elias wurde dank einer großzügigen Spende des Vereins Ironroad for Childrenermöglicht.




 

Johannes

Der 9-jährige Johannes hat einen Gendefekt und aufgrund einer neuroorthopädischen Haltungsproblematik eine starke Skoliose entwickelt, die im Februar 2022 operativ aufgerichtet wurde. Seit dieser Operation ist er im Rumpf beim freien Sitzen, Stehen und Gehen stabiler, was seine motorische Entwicklung unterstützt hat.

Einschränkungen

Therapieziele

Therapie

Erfolge


Die Intensivtherapie für Johannes wurde dank einer großzügigen Spende des Vereins freiraum-europaermöglicht.




 

Lejla

Die 10-jährige Lejla erlitt im August 2022 einen, durch Entzündungsreaktionen verursachten, akuten Querschnitt mit schlaffer Lähmung der unteren Extremitäten. Die genaue Ursache für diesen Zustand gilt derzeit noch als ungeklärt.

Einschränkungen

Therapieziele

Therapie

Erfolge



 

Esther

Die 14-jährige Esther leidet am CRPS (Complex regional pain syndrome), ein kaum erforschtes Syndrom, bei dem eine Person anhaltende starke und schwächende Schmerzen erleidet. Bei Esther ist vor allem der linke Unterschenkel und Fuß betroffen. Zudem konnte sie von einem Tag auf den anderen ihre Beine nicht mehr spüren. Die genaue Ursache ist derzeit nicht geklärt.

Einschränkungen

Therapieziele

Therapie

Erfolge



 

Yvonne

Die 18-jährige Yvonne hat seit einem unverschuldeten Autounfall vor zwei Jahren eine inkomplette Querschnittslähmung ab dem 1. Lendenwirbel. Ihr großes Ziel ist es wieder Gehen und Stehen zu können.

Einschränkungen

Therapieziele

Therapie

Erfolge


Die Intensivtherapie für Yvonne wurde dank einer großzügigen Spende des Vereins freiraum-europaermöglicht.




 

Lea

Lea ist 19 Jahre alt und hatte vor 3 Jahren eine Hirnblutung und in Folge eine Hemiparese links. In den letzten 3 Jahren seit dem Schlaganfall hat sie unermüdlich trainiert und sich vieles wieder erlernt. Sie spielt wieder Tennis, kann rennen und studiert. Lea ist hochmotiviert ihre Situation zu verbessern, sie übt und übt und übt und kennt kein Stopp.

Einschränkungen

Therapieziele

Therapie

Erfolge


Die Intensivtherapie für Lea wurde dank einer großzügigen Spende des Vereins freiraum-europaermöglicht.




Alle Berichte der Kinder & Jugendlichen zeigen, dass die Kombination aus Bewegungs-Intensität, Spaß und spezialisierte Physiotherapeut:innen die besten Rahmenbedingungen schaffen, um Bewegungen wiederzuerlangen und Fortschritte zu erzielen.

236 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page