MODERNSTE BEWEGUNGSTHERAPIE BEI INFANTILER CEREBRALPARESE (ICP)

Martin Weißensteiner HOME4MOTION

Moderne Therapiegeräte bringen nicht nur tolle Ergebnisse, der spielerische Ansatz motiviert unsere Kinder und macht einfach Spaß!

Infantile Cerebralparese (ICP) ist eine Störung des Muskel- und Nervensystems, die meist mit dem Auftreten von Spastik bei Kindern auftritt. Durch die Ansteuerungsproblematik kommt es zu Störungen des Muskeltonus (Spannungszustand von Muskeln). Dabei gibt es Formen mit vermindertem, aber auch mit erhöhtem Muskeltonus (Spastik). Die Mischform mit erhöhtem Tonus kommt am häufigsten vor. Aufgrund dessen können Bewegungsabläufe nicht koordiniert ausgeführt werden.


Die Reduzierung von Spastik oder die Koordinationsfähigkeit von Bewegungsabläufen benötigt unter anderem gezielte Bewegungstherapie, um eine Verbesserung zu erzielen. Durch unsere modernen computer- und robotikgestützten Geräte und unserem einzigartigem Trainingskonzept, können viele Bewegungen des täglichen Lebens simuliert und dadurch optimal trainiert werden.

Erfahrungsberichte und News

Zugrundeliegende Studien

Moritz_edited.jpg

Lernen Sie unser Therapiezentrum im Rahmen eines kostenlosen und unverbindlichen Erstgesprächs kennen! Wir zeigen Ihnen unsere Einrichtung, Therapie- und Trainingsmethoden und beraten Sie gerne in Bezug auf mögliche individuelle Strategien und Erfolgschancen.