top of page

LOGOPÄDIE (GRAZ)

Martin Weißensteiner HOME4MOTION

"Kommunikation spielt in vielen Lebensbereichen eine wesentliche Rolle. Die logopädische Therapie hilft Ihnen dabei, Ihre kommunikativen Fähigkeiten zu verbessern, zu erhalten oder wiederherzustellen."

Logopädin Sarah Schrott, BSc bietet in unseren Praxisräumen logopädische Therapie an. Nach Terminvereinbarung führt Sarah Schrott Beratung, Diagnostik und Therapie von Sprach-, Sprech-, Stimm-, Hör- und Schluckstörungen für Kinder, Jugendliche & Erwachsene durch.

Schwerpunkte:


  • Neurologie: Aphasie, Dysarthrie, Sprechapraxie, Dyphagie, Fazialisparese, Alexie, Agraphie

  • Stimmstörungen: funktionell, organisch, psychogen

  • Sprachentwicklungsverzögerungen und -störungen: Grammatik, Wortschatz und Sprachverständnis

  • Aussprachestörungen (phonologische Störung/ Dyslalie)

  • Sprachprobleme bei Mehrsprachigkeit

  • orofaziale Dysfunktionen & begleitende Behandlungen bei kieferorthopädischen Maßnahmen

  • Redeflussstörungen: Stottern, Poltern

  • selektiver Mutismus

  • Lese- und Rechtschreibstörungen

Therapieablauf:


Für den Beginn einer logopädischen Behandlung wird eine Überweisung benötigt. Dann erfolgt eine Anamneseerhebung, um Informationen zur Lebenssituation und den persönlichen Erwartungen und Zielen zu sammeln. Anschließend wird eine gezielte Diagnostik durchgeführt, um den genauen Behandlungsbedarf festzustellen. Daraufhin wird die Therapie eingeleitet.

Termine:


Feb: Termine nach Vereinbarung in den Praxisräumen 

März:  Fixe Termine werden bekannt gegeben 

Kosten:


Die Kosten für die Therapie werden nach Länge der Therapieeinheiten verrechnet:

60 Minuten EUR 95,-


Sarah Schrott ist eine Wahl-Logopädin. Das bedeutet, dass Sie eine Honorarnote erhalten, die Sie gemeinsam mit der Zahlungsbestätigung und der Verordnung bei Ihrer Krankenkasse einreichen können. Je nach Krankenkasse wird ein bestimmter Anteil des Betrages rückerstattet.

Kontakt:


Telefon: +43 678 7816714

E-Mail: sarah.schrott@gmx.at

Über Sarah Schrott:

Sarah Schrott hat das Logopädiestudium an der FH Wiener Neustadt 2020 abgeschlossen und im Anschluss ein Jahr am Landesklinikum Mödling auf der Neurologie und Internen Medizin gearbeitet. Im darauffolgenden Jahr hat sie in Deutschland sowohl am Klinikum Coburg als auch in der Praxis Schloss Hohenfels mit Groß und Klein gearbeitet. Im Studium, beruflichen Alltag und bei Fortbildungen lag Sarah Schrotts Schwerpunkt sowohl auf neurologisch bedingten Beeinträchtigungen als auch ausgewählten logopädischen Therapiemethoden und Diagnostika zu Sprache und Sprechen.


Sie möchten Sarah Schrott weiter kennen lernen? Klicken Sie hier

bottom of page