Grundsätzlich sind Lähmungen in zwei Erscheinungsformen aufzuteilen - die sensiblen und die motorischen Lähmungen. Die motorischen wiederum können spastisch oder schlaff ausgeprägt sein. Mono-, Hemi-, Para- oder Tetraplegie beschreiben das Ausfallsgebiet. Neben medikamentösen, chirurgischen, oder anderen evidenzbasierten Therapieformen, nimmt die Anwendung von Elektromuskelstimulation und Bewegungstraining eine große Rolle ein. Durch unsere modernsten computer- und robotikgestützten Geräte und unserem einzigartigem Trainingskonzept, können funktionelle Bewegungen in einer physiologischen Ausführung mobilisiert, unterstützt und trainiert werden.

 

Um die Beweglichkeit zu erhalten und mögliche Bewegungsfähigkeiten wiederzuerlangen, nutzen wir folgende Vorteile:

  •  passiv-assistive Bewegungsausführung vieler alltäglicher Bewegungen durch modernste computer- und robotikgestützte Geräte

  • Integration von Elektromuskelstimulation während den Trainingseinheiten

  • sehr gute Transferleistung des motorischen Lernprozesses durch Feedback - hierdurch können kleinste Aktivitäten gemessen und trainiert werden

 

Unser Konzept fokussiert sich auf folgende Probleme bei Lähmungen:

 

  • Vorfußheberschwäche

  • Spastik in verschiedenen Körperregionen

  • inkomplette und komplette Querschnittsymptomatik

  • hinkender Gang (Duchenne / Trendelenburg)

  • Halbseitenlähmung

  • Handfunktionsstörungen (Schwäche, Koordinationsprobleme, etc.)

Modernste Trainingsmöglichkeit bei Lähmungen

Kostenloses Erstgespräch:

Lernen Sie unser Bewegungszentrum im Rahmen eines kostenlosen und unverbindlichen Erstgesprächs kennen! Wir zeigen Ihnen unsere Einrichtung, Therapie- und Trainingsmethoden und beraten Sie gerne in Bezug auf mögliche individuelle Strategien und Erfolgschancen.  

Gangtraining HOME4MOTION
Gleichgewicht HOME4MOTION
Hand-Arm-Schulter HOME4MOTION

© 2020 HOME4MOTION GmbH

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

HAFTUNGSAUSSSCHLUSS

Adresse:

Hauptniederlassung:

Steinfeldgasse 63a,

A- 8020 Graz

Niederlassung Wien