Die Multiple Sklerose (MS) ist eine der häufigsten entzündlichen Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Sie kann progredient (kontinuierlich fortschreitend) oder schubförmig verlaufen. Um die eigenen motorischen Fähigkeiten zu erhalten, ist es enorm wichtig, diese in einem richtigen Bewegungsmuster regelmäßig auszuführen. Durch unsere modernen computer- und robotikgestützten Geräte und unserem einzigartigen Trainingskonzept, können diese in einer physiologischen Ausführung unterstützt und trainiert werden.

Therapie bei Multipler Sklerose

Gangphasentraining.gif

Erfolgsfaktoren bei Multipler Sklerose

  • hohe funktionelle Bewegungsqualität durch computer- und robotikgestützte Therapie-Geräte

  • einer der individuellen Belastbarkeit angepassten hohen Wiederholungszahl

  • sehr gute Transferleistung des motorischen Lernprozesses durch Feedback während der einzelnen Einheiten

Therapie bei Multipler Sklerose

Unser Therapiefokus bei Multipler Sklerose

  • Vorfußheberschwäche

  • hinkender Gang bei MS (Duchenne / Trendelenburg)

  • Schwäche, das Bein während des Gehens zu heben

  • Halbseitenschwäche bei Multipler Sklerose

  • Hand-/ Armfunktionsstörungen (Schwäche, Koordinationsprobleme, etc.)

Zugehörige Studien